Wozu ein DSL Anschluss?

DSL (Digital Subscriber Line) gewinnt in immer mehr deutschen Haushalten an Beliebtheit und Bedeutung. Der schnelle Internetzugang ermöglicht nicht nur das flotte Surfen im Internet,  sondern auch rasante Video- und Musikdownloads, Onlinespiele sowie IPTV bzw. WebTV lassen das Herz höher schlagen. Und Dank einer Flatrate, mit der man unbegrenzt im Word Wide Web surft, kann man getrost auch mal die Zeit außer Acht lassen ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. So machen  Onlineshopping und Preisvergleiche im Internet bei der Schnäppchenjagd viel mehr Spaß!

Der Weg zum günstigsten und passenden DSL Tarif

Stellt sich die Frage nach dem richtigen und kostengünstigen DSL Provider. Die Menge an Anbietern und ihren unterschiedlichen Tarifen verunsichern die Konsumenten zunehmend. Zur Recht! Selbst für Experten wird es zunehmend schwieriger den Überblick zu wahren.

Helfen können da DSL Vergleichsportale im Internet. DSL-Tarifjungle.de z.B. bietet einen hervorragenden DSL Tarifvergleich mit vielen Zusatzinfo. Einfach mit der Maus über die Symbole gehen...

Sonstige wichtige Vorüberlegungen...

können sein: „Welche DSL Geschwindigkeit  benötige ich?“ , „Brauche ich eine Telefonflatrate?“ oder „Welche DSL Anbieter sind an meinem Wohnort überhaupt verfügbar?“.

Zunächst sollten Sie ihr eigenes Onlineverhalten betrachten. Sind Sie häufig und sehr lange im Internet unterwegs und möchten zusätzlich noch weitere Angebote nutzen, z.B. WebTV oder Onlinegames, dann empfiehlt sich ein DSL-Zugang mit Flatrate. Die Frage der Geschwindigkeit ist davon ebenfalls  abhängig. IPTV (Internetfernsehen) und Onlinespiele benötigen z.B. sehr große Bandbreiten (Geschwindigkeit), da hierbei große Datenmengen übertragen werden. Möchten Sie dann noch über das Internet telefonieren (VOIP) oder sich mehrere Personen im Haushalt einen DSL Anschluss teilen, sollte die DSL Geschwindigkeit sehr hoch gewählt werden.

Voraussetzung ist jedoch die DSL Verfügbarkeit eines Anbieters an Ihrem Wohnort. Dafür stellen alle Provider einen DSL Verfügbarkeitscheck online zur Verfügung.

Nützliche Zusatzpakete zum DSL-Anschluss

Haben Sie sich dann für einen Anbieter und Geschwindigkeit entschieden, sollte über  Zusatzfeature nachgedacht werden. Diese können Ihnen erheblich Zusatzkosten einsparen.

Die meisten Tarife bieten heute ohnehin eine sogenannte Festnetz-Telefonflatrate, mit der Sie kostenlos in das deutsche Festnetz Gespräche führen können. Für die meisten Haushalte eine durchaus sinnvolle Sache. Kabelanbieter, wie Vodafone, bieten aber mitunter auch noch "Solo-Taife" nur zum surfen. Etwa für alle, die ohnehin nur noch mit dem Smartphone telefonieren (Allnetflat).

Haben Sie Freunde oder Bekannte im Ausland, mit denen Sie regelmäßig in telefonischem Kontakt stehen? Eine Auslandsflatrate hilft Ihnen dabei, diese Kosten um ein Vielfaches zu reduzieren.

Spielen Sie mit dem Gedanken, zu einem neuen Mobilfunkanbieter zu wechseln? Auch hier bieten viele DSL-Anbieter Zusatzangebote, um kostenlos mit dem Smartphone in das deutsche Festnetz zu telefonieren. Einfach bei der DSL Bestellung Ihre SIM Karte gleich mit dazu buchen. Stört Sie nervige Fernsehwerbung?

Einige DSL-Anbieter offerieren sogar auch digitales DSL TV - sogenanntes IPTV. Werden Sie doch ihr eigener Programmchef und bestimmen in Zukunft selbst, was Sie wann sehen wollen. Laufende Sendungen einfach anhalten (Timeshift) oder wieder neu starten – all das und mehr ist mit IPTV möglich.

Mehr Power mit VDSL und Vectoring

Der gute alte DSL-Anschluss bietet aus heutiger Sicht leider eine ziemlich beschränkte Leitungsfähigkeit. Neue Techniken haben mittlerweile das Ruder übernommen und bieten teils mehr als die fünffache Datenrate. Gemeint sind das sogenannte „VDSL“ und VDSL mit Vectoring. Anschlüsse die derart aufgerüstet sind, leisten bis zu 100 Mbit. Künftig könnten aber auch 200, 300 oder 500 MBit in greifbare Nähe rücken. Zum Beispiel in der Kombination mit Hybrid – einem Mix aus VDSL und LTE.

» mehr zu DSL